Stoppt die Verkehrsberuhigung!

Kondome als Symbol für Verkehr
Stoppt die Verkehrsberuhigung!

Was der absolute Aufreger ist: diese Forderung nach Beruhigung, also Verkehrsberuhigung. Als ob Verkehr was schlimmes wäre. Nix darf man mehr. Deshalb ruft die Radkolumne auf: Stoppt die Verkehrsberuhigung!

Die Verkehrsströme müssen fließen

Überall fließen Verkehrsströme, und die sollen bitte auch so bleiben! Wenn Bernd zum Bäcker läuft und ein Brot kauft, dann ist das auch Verkehr, nämlich Fußverkehr! Wenn Udo zur Klavierlehrerin radelt und die Etüde lernt, betreibt er auch davor und danach Verkehr, nämlich Fahrradverkehr. Wenn Wolle die Straßenbahn noch kriegen muss, dann will er am öffentlichen Verkehr teilnehmen. Avrils Schwarm skatet? Dann nimmt er am Skaterverkehr teil, also an der Mikromobilität, wie es neudeutsch heißt. Übrigens, auch Seniorinnen und Senioren haben noch viel Verkehr. Hedwig und Helmut fahren mit dem Zug zu einer Geburtstagsfeier nach Heringsdorf? Ein klarer Fall von Bahnverkehr! Und Jack Dawson, wenn er auf dem Atlantik in Richtung New York dampft, nimmt als Fahrgast eine Weile am Schiffsverkehr teil. Alle Genannten sind ordentliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Verkehr. Wie wir auch, wie wir alle.
Wir sind das Volk, wird sind der Verkehr.

Internet ist auch Verkehr

Und auch das ganze Internet ist Verkehr. Soll das etwa beruhigt werden, eingeschränkt oder gar abgeschaltet? Dann kann ja niemand mehr die Radkolumne lesen, und das wäre der endgültige Kollaps. Für die Radlerinnen und Radler! Für die Menschheit! Deshalb der flammende Appell: Stoppt die Verkehrsberuhigung. Nehmt dieses Quatschwort nicht mehr in den Mund!

Verkehrsberuhigung ist ein Quatschwort

Wenn von einem Verkehrschaos die Rede ist, mal vom Himmelfahrstag am Bodensee-Radweg abgesehen, ist immer ein Autochaos gemeint. Es ist daher an der Zeit, die Dinge endlich mal beim Namen zu nennen. Die Forderung nach einer Verkehrsberuhigung ist quatsch.

Für die Autoberuhigung

Verkehrsstau
Für die Beruhigung des Autoverkehrs!

Die Radkolumne fordert: Hört auf mit den Phrasen! Bei der Verkehrsberuhigung geht es einzig und alleine um die Autoberuhigung. Die ist gut, damit der übrige Verkehr flutscht, ohne Wartezeiten und Stockungen. Damit beim Verkehr wieder alle zufrieden sind.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.