Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ausrede 19: Rücksicht

Zugeparkter Radstreifen

Mit Rücksichtnahme geht alles viel besser. Wenn Rücksicht nicht einseitig und ideologisch ist, sondern gegenseitig. Verkehrsexperten propagieren deshalb die sogenannte Rücksichtskette: Fußgänger nehmen auf Radfahrer Rücksicht, Radfahrer auf Autofahrer und Autofahrer auf Raumschiffe. Und weil eine Kette nur so stark ist, wie ihr schwächstes Glied: Fußgänger sind zuerst in der Bringschuld. Nummer 19 der großen Ausredenserie der Radkolumne.

Schwächere nehmen Rücksicht auf Stärkere

Schwächere nehmen Rücksicht auf Stärkere

Maria Montessori in „Pädagogik vom Auto aus“

Das Prinzip der Rücksichtskette geht auf die italienische Ärztin und Pädagogin Maria Montessori zurück. Ihr Leitssatz lautete: „Schwächere nehmen Rücksicht auf Stärkere.“ Die Verkehrserzieher von heute sagen: Was sich auf dem Pausenhof pädagogisch bewährt, sollte auch vor der Schule umgesetzt werden. Aber wie sieht es da in der Praxis aus? Werden die Pumuckl-Spots des Verkehrsministeriums auch von der Zielgruppe umgesetzt? Nein! Immer noch legen 97 % der Grundschüler die Distanz vom Elterntaxis -Ausstieg bis zum Schultor ohne Blinklichtmütze zurück. Diese rücksichtslosen Kinder quäken dann aber, wenn sie erfasst werden. Tja, wie man in den Wald ruft…

Fußgängerführerschein und Rollatortraining

Für einen Silberstreif am Horizont sorgt immerhin die Dortmunder Polizei. Seit Jahren betreibt sie Verkehrsunfallprävention. Das fängt bei den Kleinsten mit dem Fußgängerführerschein an und endet beim Rollatortraining für Seniorinnen und Senioren.

Die Rücksichtskette ist wichtig!

Und die Radfahrer? Von der Fahrradkette haben sie gehört, von der Rücksichtskette noch nie. Deshalb nochmal zum Mitschreiben, was Rücksichtskette heißt: Schwächere müssen auf dich Rücksicht nehmen, du musst auf Stärkere Rücksicht nehmen. Konkret: Wenn jemand nur kurz auf dem Radstreifen parkt, nimm etwas Rücksicht. Wenn jemand lange auf dem Radstreifen parkt, nimm viel Rücksicht.

Konkret: Wenn jemand nur kurz auf dem Radstreifen steht, nimm etwas Rücksicht. Wenn jemand lange auf dem Radstreifen parkt, nimm viel Rücksicht.

Straßenverkehrsordnung (StVO) § 1

Rücksichtsvolle Autofahrer

Auch Autofahrer nehmen Rücksicht nach oben. Ob landende Flugzeuge auf der Autobahn oder Ufo-Alarm, irgendwas ist ja immer. Und hat sich schon jemals ein Autofahrer darüber beschwert? Nein, die Rücksichtskette funktioniert. Da könne sich die ewig quengelnden Radfahrer (die alle immer bei Rot fahren) mal eine Scheibe abschneiden!

Rücksicht im Ausreden-Check

Skill-Faktor: 8 von 10 Punkten. Zebras nehmen Rücksicht auf Löwen und ein bisschen mehr Zebra kann nicht schaden. Auch und vor allem am Zebrastreifen. Powersatz: „Nimm Rücksicht, du Idiot.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert