Veröffentlicht am 8 Kommentare

Fahrradlieder – Top 5

Fahrradlieder-Top 5
Die besten Fahrradlieder. Plätze 5 – 1.

Vielen Dank an die Fans der Radkolumne hier & auf Twitter, ohne euren Support hätte ich viele Fahrradlieder-Perlen nie entdeckt! Jetzt hat die Radkolumne alles fertig: Die besten Fahrradsongs aller Zeiten und die Bandinfos.

Die Plätze 10-6 findet ihr im letzten Beitrag, hier sind die Plätze 5 bis 1. Falls ihr da anderer Meinung seid oder ein Lied schmerzlich vermisst, schreibt einfach einen Kommentar.

Platz 5: Die Prinzen – Mein Fahrrad

Die A-Capella-Gruppe Die Prinzen wurde 1991 gegründet. Ihre ersten Erfahrungen haben die Jungs um Sebastian Krumbiegel als Mitglieder des Leipziger Thomanerchors gesammelt. Ihre größten Hits waren Ich wär so gerne Millionär (1991), Mann im Mond (1991), Küssen verboten (1992), Alles nur geklaut (1993) und Du musst ein Schwein sein (1995). Das Lied Mein Fahrrad stammt aus der Frühzeit, nämlich von 1991. Zusammengearbeitet haben die Prinzen übrigens auch mit Annette Humpe, die mit ihrer Band Ideal in den frühen 80ern zu den Top-Acts der Neuen Deutschen Welle (NDW) avancierte. Von Ideal stammen die NDW-Klassiker Blaue Augen und Eiszeit, und jede Menge anderer guter Hits.

Platz 4: Blumio – Ich fahr auf meinem Fahrrad

Ich fahr auf meinem Fahrrad ist leider nicht mehr auf YouTube verfügbar. Zu Blumio: Hinter diesem Namen verbirgt sich der Fumio Kuniyoshi. Kuniyoshi hat zwar einen japanischen Pass, ist aber im Rheinland geboren und aufgewachsen. Und zwar, Achtung Klischee, in der Nähe von Düsseldorf. Einem breiten Publikum wurde er 2009 mit dem Song Hey Mr. Nazi bekannt.

Platz 3: Dota – Rennrad

Die Sängerin, Liedermacherin und Musikproduzentin Dota Kehr hat ursprünglich Medizin studiert. Ihre Berliner Band hieß früher Dota und die Stadtpiraten, seit 2013 nur noch Dota. Der Rennrad-Song stammt von 2016. Ein kleiner Tipp für Gitarristinnen und Gitarristen: Auf YouTube zeigt Dota auch ein Gitarren-Tutorial für Rennrad.

Platz 2: Sons of Science – Motherfucking Bike

Sons of Science stammen aus San Francisco. Im 2012 veröffentlichten HipHop-Track Motherfuckin Bike zeigen sie auf witzige Weise das harte Leben auf der Straße – für Fahrradkuriere.

Platz 1: Max Raabe – Fahrrad fahr’n

Max Raabe, der King of Salonmusik, hat sich direkt aus den 20er-Jahre in die jetzige Zeit gebeamt, als ob es Rock, Punk und Hiphop nie gegeben hätte. Sein Hit Fahrrad fahrn stürmte 2017 die Charts. Ganz im Stil der 20er bleibt Max Raabe im Text: Er fährt nicht Rad, er pedaliert!

Ähnliche Beiträge:

8 Gedanken zu „Fahrradlieder – Top 5

  1. Supertoll, Fahrräder und Musik oder Musik und Fahrräder das sind auch meine Hauptleidenschaften! Und deine Kombination ist sehr inspirierend, DANKE!
    LG bernd

    1. Die Musik hab ich ergoogelt und dank Tipps der Leserinnen und Leser erstellt…

      1. Echte Perlen -vielen Dank

      2. Gute Laune für den manchmal harten Fahrrad-Alltag 😉

  2. hey, großartig – vielen dank!
    Blumio nie gehört, gibt es (wieder) auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=JPl1fEXfZhk – sehr schön!

    und hier noch drei superhits aus meiner liste
    Sternhagel – Fahrradfahr’n
    https://www.youtube.com/watch?v=dBqRgO9Rzog

    Binder & Krieglstein – Fahrradlied
    https://www.youtube.com/watch?v=kjrEeJitm-I

    Pisse – Fahrradsattel (
    https://www.youtube.com/watch?v=ODkERmUh0hQ

    1. Hallo Jolanda, vielen Dank für deine Bonustracks 🙂

    2. Ein cooles Fahrradlied ist auch „Son of Anarchy“ von Jason Bartsch!

      1. Ich klingle 3x kurz, kurz, lang, kurz, kurz und lang .. das könnt ihr jetzt alle mal googeln 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.